Ergonomie-Tuning für das MTB mit Ergon Griffen und SQlab Sattel

14. August 2011

Pimpen Sie Ihr Bike mit Ergon Griffen und einem SQlab Sattel und Sie werden aus dem Schwärmen nicht mehr raus kommen! Wir haben diese beiden Add-ons ausführlich getestet.

Mit dem richten Sattel und ergonomischen Griffen kann man jedes Mountainbike auf Höchstform bringen. Dabei spielt es keine Rolle, wie billig oder teuer das Bike selbst ist. Denn mit der Serienausstattung haben die wenigsten Bikes die zu einem selbst passenden Sättel und Griffe. Was ersteres angeht, so können die Bike-Hersteller nicht mal was dafür, denn zu unterschiedlich sind unsere Hintern! Einen Norm-Po gibt es nicht und einen Schnitt, der einer breiten Masse passt gibt es auch nicht wirklich. Genau aus diesem Grund hat SQlab sein Sattelprogramm in unterschiedlichsten Breiten innerhalb der Produktgruppen am Markt. Welche Breite zu Ihnen passt, misst Ihr Fahrradhändler mittels Scanner oder Po-Abdruck. Ist der Gesäßknochen-Abstand ermittelt, bekommt man einen perfekt passenden Sattel, der oben drein sogar noch Rückrad-schonend ist. Fürs MTB haben wir uns für den sportlichen SQlab 611 active entschieden. Auch das Mehrgewicht gegenüber einem Leichtbausattel kann man getrost vergessen. Die Leistungssteigerung aufgrund der besseren Ergonomie spricht letztendlich für den SQlab. Mehr Infos gibt es im Video.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Ii7YeRrCVL8[/youtube]

 

Der richtige Griff

Die Griffe könnten Bike-Hersteller schon eher von Haus aus ergonomischer gestalten. Aber auch hier gilt es anatomische Unterschiede zu berücksichtigen. Beim Griff-tuning geht es aber in erster Linie immer darum, eine möglichst große Auflagefläche zu erreichen, ohne dabei den sicheren Halt einzuschränken.

[ad]

Wir haben hier den Ergon GS2 Leichtbau Griff in der Ausführung Large im Test. Er ist ideal für lange Mountainbiketouren in gemäßigten Gelände und bietet mit seiner schon fast riesigen Auflagefläche das Maximum an Komfort. Mit kleinen Händen sollte man zur Small-Variante greifen, um ihn sicher umgreifen zu können!

Damit ausgestattet, wird eine lange Biketour erst richtig zum Erlebnis, denn die sonst üblichen Nebenerscheinungen wie einschlafende Hände kann man damit getrost vergessen und selbst ein Durchschnittsbike wird damit zum Rolls-Royce 😉

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6w4VYNbn70A[/youtube]

 

Fazit: Mit einem abgestimmten Sattel und ergonomischen Griffen fängt der Spaß erst richtig an!

Links:
SQlab
Ergon