OutDoor 2011: HANWAG Real Custom Made – der erste maßgefertigte Bergschuh von der Stange

19. Juli 2011

Der Real Custom Made Bergstiefel von Hanwag zählte wohl zu den Highlights auf der OutDoor. Nein, nicht dass sie meinen, die OutDoor hat nichts besseres zu bieten als Dinge, die es schon lange gibt. Jedoch wenn man auf das Hanwag-System einen zweiten Blick wirft, sieht man erst, was hier wirklich dahinter steckt. Denn Custom Made ist ja nur der Leisten. Und ist schon mal ein Leisten angefertigt, kann dieser wohl sehr leicht in der Serienproduktion wieder verwendet werden, um auch mal ein anderes Modell bei Hanwag zu ordern – auch wenn Hanwag momentan noch nur vom Alaska GTX® spricht.

(Im letzten Video dieses Beitrages sehen Sie wie so ein Bergstiefel produziert wird – auch wenn es sich hier um eine andere Marke handelt, die Vorgänge sind sehr ähnlich)

Aber jetzt kommen wir mal ins Detail was Hanwag mit dem Custom Made System so vor hat und was genau dahinter steckt!

Viele Menschen habe zwei ungleich große Füße oder einfach das Problem, dass ihre Fußform stark von der Norm abweicht. Fast nie finden sie passendes Schuhwerk und quälen sich mit Kompromissen herum. Garantiert für Abhilfe sorgt Hanwag mit ‚Hanwag Real Custom Made’. Der bayrische Bergschuster fertigt als erster Hersteller Outdoor-Schuhe nach Maß! Ab September 2011 führt Hanwag sein System im Fachhandel ein. So funktioniert’s:

1. Beim Fachhändler scannen spezielle geschulte Mitarbeiter mit einem 3D Fuß-Scanner die (Problem)Füße ab.

2. Anhand der übertragenen Daten fertigt Hanwag für jeden Maßschuh- Kunden seine individuellen Leisten.

3. Über diese Leisten schustert Hanwag im oberbayrischen Vierkirchen den Maßschuh.

Das Ergebnis: Ein perfekt passender Schuh, den es nur einmal gibt! 1. Passform, 2. Passform, und 3. Passform! So lautet die Antwort auf die Frage nach den drei wichtigsten Auswahlkriterien für Bergschuhe. Modernes Wander- und Trekking-Schuhwerk bietet eine sehr gute Passform; die Zeiten wochenlangen Einlaufens mit schmerzhaften Blasen sind seit langem vorbei. Aber jeder Fuß hat seine – manchmal sehr – eigene Form. Und manche Füße sind sogar unterschiedlich groß, obwohl sie zum gleichen Besitzer gehören. Solche Leute finden einfach keine Schuhe, die perfekt passen!

Jetzt legt der bayerische Bergschuster einen Quantensprung in Sachen Passform bei Berg- und Trekkingschuhen hin. Ab September 2011 gibt es im Globetrotter München ‚Hanwag Real Custom Made’ Schuhwerk – die Ausstattung weiterer Fachhändler ist geplant. Kunden können bei speziell geschultem Personal ihre Füße mit modernster 3D Laser Scanner-Technologie vermessen lassen. Auf Grundlage dieser Daten fertigt Hanwag Leisten nach Maß und schustert darauf die Maßschuhe (zunächst den Top-Trekkingschuh Alaska GTX®). Das Besondere: Die Kunden haben Zugriff auf ihre persönlichen Leisten und können – auch Jahre später – ein neues Paar Maßschuhe bestellen.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Hanwag verwirklicht als erster Berg- und Trekkingschuhhersteller die Maßschuhfertigung in Zusammenarbeit mit corpus.e, ein spezialisiertes High-tech Unternehmen. Hanwag Real Custom Made arbeitet mit dem Lightbeam® 3D Fußscanner der Maßspezialisten aus Stuttgart. Der Scanner ermittelt innerhalb von Sekunden ein hochgenaues dreidimensionales Abbild eines Fußes inklusive dessen Maße.

Hanwag Real Custom Made – 5 Schritte zum Trekkingschuh nach Maß

1. Fuß-Scanner: Der Kunde lässt bei einem speziell geschulten Fachhändler seinen Fuß mit einem Laser Scanner dreidimensional abtasten. Dazu zieht er einen patentierten Strumpf mit einem speziellen Raster an. In weniger als einer Minute tastet der Lightbeam® 3D Fußscanner den Fuß ab.

2. Datenübertragung: Die Daten der Vermessung werden per Internet direkt an Hanwag übertragen.

3. Fertigung der Leisten: Mit Hilfe von CAD (Computer Aided Design) fertigt Hanwag für jeden Kunden individuelle Leisten der beiden Füße.

4. Herstellung der Maßschuhe: Die Maß-Trekkingschuhe schustert Hanwag im oberbayerischen Vierkirchen und zwar komplett in Deutschland. Nach rund 5 Wochen erhält der Kunde seine Maßschuhe. Hanwag Real Custom Made gibt es zur Einführung nur beim Alaska GTX®, einem echten Trekkingschuhklassiker. Weitere Modelle sind geplant.

5. Persönliche Leisten: Die werden bei Hanwag sorgfältig verwahrt und können immer wieder zum Einsatz kommen. Die nächsten Schuhe werden dann kostengünstiger, weil das 3D-Scannen und die Fertigung der Leisten entfallen.

Größen und Preis:
Größen maßgefertigt (bis Größe 16) Farben: Asche, Erde Gewicht: ca. 875 Gramm (bei Gr. 7,5)
Unverbindl. VK: 790,– Euro (beim ersten Paar Maßschuhe)

Weitere Informationen gibt es unter www.hanwag.de