hyphen kleidet Mitarbeiter aller Nationalparks Österreichs ein

Mittwoch, 10. April

Der Outdoor-Bekleidungshersteller hyphen hat von den Nationalparks Austria den Zuschlag erhalten, die Dienstkleidung aller Mitarbeiter der österreichischen Nationalparks zu produzieren.

Hyphen entwarf, gemeinsam mit den Verantwortlichen der Nationalparks, die Styles in den Farben der Nationalparks Grün, Beige und Grau. Die Bandbreite der verwendeten Materialien reicht vom steirischen Loden bis zum Schweizer Hightech-Gewebe.

„Mit einer Österreich weit einheitlichen Dienstkleidung ist uns ein bedeutender Schritt gelungen“, erklärt Nationalpark-Obmann Peter Rupitsch aus Ort.

Eine besondere Herausforderung bei der Entwicklung waren laut Rupitsch die unterschiedlichen Anforderungen der Einsatzorte.

„Das Gewand musste sich sowohl für den Einsatz in der Hitze der pannonischen Steppe des Nationalparks Neusiedlersee – Seewinkel als auch in der Umgebung des ewigen Eises im Nationalparks Hohe Tauern auszeichnen“, so der Obmann. „Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, so Rupitsch weiter.

Der Schutz ihrer einzigartigen Flora und Fauna ist den österreichischen Nationalparks ein wichtiges Anliegen und passt bestens zu der Produktethik von hyphen. Den ökologischen Fußabdruck zu minimieren ist ein wichtiges Ziel. So tragen ab sofort alle Mitarbeiter der Nationalparks, vom Neusiedlersee bis zum Großglockner, Bekleidung aus nachhaltig hergestellten Materialien, gefertigt in Kroatien.

Foto: 
  • Foto: Nationalpark Gesäuse, Thomas Sattler