Marker Alpinist – das wird spannend!

Heute wurde sie also vorgestellt, die neue Marker Alpinist Tourenskibindung. Sie ergänzt das Marker Touring-Segment im leichten Bereich, denn die Bindung wiegt nur 245 Gramm. 

 

Marker Alpinist – ein Gamechanger?

Konstruktiv bietet sie durchaus ein paar sehr schöne und raffinierte Ansätze. Wenige Bauteile, hochwertige Materialien wie Carbon und hübsch eloxierte Aluminiumteile. An den richtigen Stellen ein paar unscheinbare Gummieinsätze mit großer Wirkung und ein gelerntes Bedienkonzept. Reicht das für einen Gamechanger in diesem Segment? Spätestens beim Anblick des Preises erkennt man, was Marker damit meint. Mit einem Kampfpreis ab 300,– Euro ist sie in der Tat sehr günstig und die dafür gebotene Qualität durchaus ordentlich! Wie die Bindung in der Praxis funktioniert, seht ihr im Video weiter unten.

 

Preise und Versionen

Jetzt wissen wir, was Marker mit „Gamechanger“ meint 😉

 

Key-Features der neuen Marker Alpinist:

  • 245 g ohne Bremse / 335 g mit Bremse
  • DIN-Versionen 4-9 und 6-12
  • Anti Ice Pads
  • Heel Side Release
  • 0°/5°/9° Steighilfen mit Fast Shift Mode in 45°-Stellung
  • Ultraleichte Doppelfeder und Vorderbacken aus 30% Karbon
  • Längenverstellung um 15mm (+- 7.5mm)
  • 35 Millimeter Längenverstellung bei einer speziellen Version für den Rental-Bereich
  • Dynamischer Längenausgleich bei Skiflex um 4mm
  • Sehr gute Kraftübertragung durch 38mm breites Bohrbild
  • Bremsenbreiten: 90mm / 105mm / 115mm
  • Alle Pin-Harscheisen mit KingPin und Alpinist kompatibel: 80mm / 90mm / 105mm / 120mm
  • Neu entwickelte Alpinist-Leash inkl. Befestigungsring für den Skischuh optional erhältlich

Video von der ersten Skitour mit der Marker Alpinist

So eine  Neuheit gehört natürlich auch in der Praxis getestet! Wir haben uns zur Unterstützung Karl Posch von skimo.at dazu geholt.

 

 

Fotos Marker Alpinist Bindung

Interessant ist hier auch die Rental-Version. Sie zeichnet sich durch ein äußerst einfaches Bedienkonzept aus, was in diesem Bereich neben einem günstigen Preis ebenso eine riesen Rolle spielt. Das große DIN-Spektrum ermöglicht die Anpassung an viele Situationen und mit dem Tausch der Federn lässt sich aus der Alpinist sicher auch recht schnell eine Kinder/Jugend Tourenbindung basteln.

 

Marker Alpinist – leichter Einstieg

Auch ohne hin zu sehen kommt man in die Marker Alpinist ausgezeichnet rein. Die zwei weißen Markierungen helfen im Notfall!