La Sportiva Raceborg – geiler Name, geiler Schuh!

23. Jänner 2017

LA Sportiva kommt gerade mit den Neuheiten für 2017/18 richtig in Fahrt. Zumindest die Marketingabteilung war schon mal ordentlich mit der Namensgebung unterwegs. „La Sportiva Raceborg“ – wie heiß klingt das denn! Der neue Rennschuh sieht auch richtig toll aus. Hier alle Vorabinformation für euch!

 

La Sportiva Raceborg

Für die Skitourensaison 17/18 stellt La Sportiva auf der ISPO 2017 von 5.-8. Februar seine Neuheiten vor. Darunter befindet sich der neue Raceborg, der wie der Name vermuten lässt, den Skibergsteigen-Wettkämpfer ansprechen wird. Der Schuh soll sehr leicht (snewsnet.com spricht z.B. von 780 Gramm – die offizielle Pressemeldung schweigt sich dazu ja leider aus), flexibel und durch die Kombination aus Grilamid® Schale und Carbon Schaft sehr widerstandsfähig und stabil sein.

Die Bedienung darf im Renngeschehen nicht viel Zeit einnehmen, weshalb La Sportiva auch darauf ein großes Augenmerk legte. Das Schließsystem mit patentiertem CavoBike Pro erlaubt das Wechseln vom Ski- in den Gehmodus in sehr kurzer Zeit und ermöglicht eine komplett freie Bewegung im Knöchelbereich. In Kooperation mit Skitrab entstand das revolutionäre, ebenfalls patentierte S4 Insert System am vorderen Teil der Sohlenplatte. Mit dessen Hilfe kann mit einem Ruck in die TECH Bindung gestiegen werden, ohne diese zu öffnen. Ein Bewegungsradius von 75°, die exakte Passform und die leichte RaceGrip Sohle vervollständigen das Gesamtpaket dieser Rennmaschine.

Spannend bleibt nun die Frage nach dem Preis. Im Internet kursieren dazu Werte von um die knapp 1.700 Dollar – vermutlich, da die Amerikaner ihre große Branchenmesse, die Outdoor Retailer Show letzte Woche schon hatten. Wir ergänzen den Beitrag, sobald wir Euro-Preise in Erfahrung bringen.

 

Foto: La Sportiva