Erster European Open im Bouldern und Speed in Innsbruck (2. bis 4. Mai 2019)

Im aktuell modernsten Kletterzentrum der Welt steht schon die nächste Premiere an: Vom 2. bis 4. Mai 2019 veranstaltet der Kletterverband Österreich im Kletterzentrum Innsbruck den INNSBRUCK TIROL EUROPEAN OPEN in den Disziplinen Bouldern und Speed.

Das Kletterzentrum Innsbruck ist Austragungsort des INNSBRUCK TIROL EUROPEAN OPEN im Speed und Bouldern. Die Bewerbsart stellt ein Novum auf europäischer Ebene dar und zählt durch die Einführung einer European Series durch den Kontinentalverband (IFSC Europe) zu dieser neuen, höchsten europäischen Wettkampf-Kategorie.

„Das Jahr 2019 ist für die nationalen Verbände und AthletInnen gleichermaßen eine große Herausforderung, weil die Weltcupplätze rar sind. Viele Verbände vergeben die Weltcupplätze überwiegend an KombiniererInnen, die ins Rennen um die Olympiaqualifikation für Tokio 2020 gehen. Dadurch haben viele der weltbesten Spezialisten nur wenige Möglichkeiten für Starts bei Top-Events. Dieses neue Format eröffnet nun vielen dieser Spezialisten, sich auf Top-Niveau zu messen“, so KVÖ-Sportdirektor Heiko Wilhelm.

Programm

Do. 02.05.
15:00 – 17:00: Damen & Herren Speed Qualifikation
19:30 – 20:30: Damen & Herren Speed Finale

Fr. 03.05.
10:00 – 16:00: Damen & Herren Bouldern Qualifikation

Sa. 04.05.
13:00 – 15:15: Damen & Herren Bouldern Halbfinale
19:00 – 20:45: Damen & Herren Bouldern Finale

 

Freier Eintritt! Mehr Infos auf www.austriaclimbing.com

Foto: © Moritz Liebhaber / KVOE