Stoabergmarsch 2017: 24 Stunden Wandern im Steinernen Meer

Am Wochenende findet der Stoabergmarsch 2017 im Steinernen Meer statt! Das heißt 24 Stunden Wandern am Stück, in einer traumhaften Berg-Kulisse!
 

Stoabergmarsch 2017

Der Stoabergmarsch ist aufgrund des Datums ein ganz besonderes Wander-Event! Umringt von zahlreichen Sonnwendfeuern wird nämlich gerade die Nacht zum absoluten Highlight dieser 24 Stunden Wanderung.

Rund 2000 Höhenmeter im An- und im Abstieg gilt es vom Salzburger Land hinüber ins Tiroler Pillerseetal zu bewältigen. Start ist am 24. Juni um 9 Uhr in Saalfelden am Steinernen Meer, am nächsten Morgen feiern die Grenzgänger am Ziel im Dorfzentrum von Waidring.

Die maximal 150 Teilnehmer gehen von Anfang an gemeinsam, wenn Kondition oder Durchhaltewille schwinden, packen Bergführer ihre Flügelhörner aus und motivieren mit Musik. In Hütten und Gasthäusern gibt’s regionale Kost zur Stärkung, am Wegesrand zusätzlich Labestationen. Die Weißbachscharte (2261 m) als höchster Punkt der Wanderung ist bereits am Nachmittag erreicht. Von hier aus verläuft die Strecke über das Ingolstädter Haus mit seinem wunderbaren Blick ins Steinerne Meer. Schon bevor die Kallbrunn Alm erreicht ist, brennen die Berge. Der Abstieg erfolgt über das idyllische Hintertal und Lofer nach Waidring.
 


 

Anmeldung und Infos unter: www.stoabergmarsch.at

 

Fotos: SMPR und Peter Kühnl | Quellenhinweis: Kunz PR