Highlights auf und abseits der Pisten in Alta Badia

Ein Skitag in Alta Badia hat alles: Pisten auf Weltcup-Niveau, jede Menge Aktivitäten und Einkehrschwünge mit überraschend delikater Kulinarik. Hier sind die Highlights in Alta Badia, die man nicht verpassen sollte.

 

Welcome to Alta Badia

Alta Badia gehört zu den größten Skigebieten des Dolomiti Superski Verbundes. Umsäumt von den imposanten, schneebedeckten Dolomiten, ist der Wintersportort nicht nur in Italien eine der bekanntesten Adressen. Die Ortschaften Corvara, La Villa, San Cassiano, Colfosco, Badia und La Valle, neue Aufstiegstechniken, perfekte Pisten und die Movimënt-Winterparks ergänzen sich zu einem kompletten Angebot für Skifahrer.

 


Die traditionelle Architektur, echte Pizzerias, viele Wellnessangebote, das Panorama der Dolomiten, gemütliche Garni und das Gefühl, dass hier alles auf Skifahrer ausgelegt wurde, sorgen für einen bleibenden Eindruck. Dabei hat man bis zu diesem Zeitpunkt das Skigebiet noch nicht einmal betreten!

 

Ab ins Skigebiet!

Wer die Anfahrt und den Skitag in Alta Badia nicht auf einen Tag legen will, findet in jedem Dorf eine breite Auswahl an Garnis und Hotels in jeder Preisklasse. Von dort ist es ein berühmter Katzensprung zum Einstieg ins Skigebiet. Direkt vom Ort starten etwa folgende Bahnen:

  • Piz Boé
  • Col Alto
  • Piz La Ila
  • Pit Sorega
  • Pralongià

Je nachdem worauf man gerade Lust hat, gelangt man so zu Aussichtspunkten, alpinen Genussloungen, weniger befahrenen Abschnitten oder mitten in das Entertainment-Herzstück mit Namen „MOVIMENT“.

 

 

Atemberaubender Start in den Skitag

Ein Tipp für den Start in den Skitag bei klarem Wetter ist der Fotopoint „Vallon“ auf 2.550 Metern. Mit der Boé Gondel geht es dabei zunächst auf den Piz Boé und mit dem Sessellift weiter zur Panorama-Aussicht. Wer sich dort satt gesehen hat, folgt der kurzen schwarzen Piste Nummer 1 wieder hinunter zur Alpine Lounge.
Ein Aperitif, kleiner Snack oder ein Frühstück in gemütlicher Lodge-Atmosphäre warten auf die Skifahrer. Von hier aus wird der Rest des Skigebiets in Angriff genommen.

 

 

MOVIMENT in Alta Badia

Egal wie man seine Route durch das Skigebiet Alta Badia anlegt: Ein Highlight, das man möglichst bald aufsuchen sollte, ist der MOVIMENT Circuit.
Die große Anlage wird am einfachsten über den Col Alto Lift erreicht und beinhaltet ein breites Spektrum an Stationen für Unternehmungslustige. Einen Überblick davon liefert die Karte, die es hier zum Downloaden gibt.

Wer im MOVIMENT alles durchprobieren will, fängt besser früh als spät damit an, es warten:

  • Movie Slalom
  • Parallel Slalom
  • Speed Check
  • Boardercross
  • Funslope
  • Snow Park
  • Weltcup Piste
  • Kinderstationen
  • ..und vieles mehr

 

 

Ausklang in Corvara

Spätestens wenn man die Sprünge, Kurven und Filmdrehs im MOVIMENT hinter sich gebracht hat, meldet sich der Hunger. Und auch hier ist der MOVIMENT Circuit die erste Anlaufstation. Viele Hütten mit unterschiedlicher Ausrichtung kümmern sich um die Bedürfnisse der Skifahrer.
Von der Party-Hütte über das riesige Moritzino bis zum kulinarischen Überraschungs-Hit im „Biok“ ist in Alta Badia alles vertreten. Und wer nach Pistenschluss noch nach einer lustigen Gesellschaft Ausschau hält, wird zurück in der Gemeinde in Lokalen wie dem L‘Murin fündig.

 

 

Fotos: Sportalpen