ZANIER unterstützt zahlreiche internationale Ski- und Snowboardteams

Die Vorfreude der Wintersportfans war groß, als am 22. Oktober endlich die neue Weltcup-Saison startete. Pünktlich dazu begrüßte ZANIER seine zahlreichen internationalen Ski- und Snowboardteams sowie namhafte Top-Athleten in seinen Reihen. Kooperationen, von denen beide Seiten profitieren: ZANIER kann das Know-how der Sportler optimal in die Produkte einfließen lassen und die Athleten gehen mit Spitzenprodukten an den Start.

„Gute Produkte leben von den Anregungen derjenigen, die sie unter den härtesten Bedingungen nutzen. Deshalb kooperieren wir schon seit vielen Jahren neben dem Österreichischen Snowboardteam auch mit zahlreichen Profi-Wintersportlern. Das Feedback und Know-how der Athleten sind für unsere Produktentwicklung sehr wichtig“, so Markus Zanier, Geschäftsführer des Osttiroler Handschuhspezialisten.

Markus Zanier freut sich, dass die WC-Saison mit ZANIER-Handschuhen gut angelaufen ist.

Markus Zanier freut sich, dass die WC-Saison mit ZANIER-Handschuhen gut angelaufen ist.

Doch nicht nur das Osttiroler Familienunternehmen profitiert von den zahlreichen Kooperationen, auch die Teams und Athleten sind dank der Produkte von ZANIER bestens ausgerüstet und können so im Wettkampf alles geben.

ZANIERZanier

 

 

Zanier rüstet mehrere WC-Läufer aus.

Zanier rüstet mehrere WC-Läufer aus.

In dieser Saison arbeitet ZANIER mit dem Finnischen Alpinski und Freeski Team, dem Kanadischen Snowboardteam, dem ÖSV Snowboardteam, dem Russischen Alpinskiteam sowie David Ryding und etlichen Freeridern zusammen. „ZANIER steht für hohe Qualität, exzellenten Komfort und besten Schutz für die Hände. Wir freuen uns mit ZANIER einen Partner gefunden zu haben, der sich wie wir konstant weiter entwickelt und die gleichen Ziele verfolgt“, so Evgenia Trufanova, PR Managerin des Russischen Alpinskiteams.

 

www.zanier.com

Werben im Outdoor-Cluster