AustriAlpin LEAVES – effektiver Baumschutz für Slacklines

Vom öffentlichen Bild sind sie kaum mehr weg zu denken: Slackliner spannen ihre Bänder mit Begeisterung im Freien. In Deutschland hat das allerdings im vergangenen Jahr die Naturschützer auf den Plan gerufen: in Köln, Stuttgart, Karlsruhe und seit Frühjahr diesen Jahres auch in Freiburg ist das Slacklinen in Parks verboten, weil das Spannen der Line um den Baum die Rinde schädigen kann.

Aus diesem Grund bietet AustriAlpin ab sofort einen neuartigen Baumschutz an: drei Kunststoffteile in Blattform, in deren Mitte sich zwei Laschen befinden – hier wird die Slackline (bis 5 cm Breite) durchgeführt. Die drei „Leaves“ werden in regelmäßigem Abstand mit der genoppten Seite an einem Baum befestigt. Bei Belastung der Slackline vergrößern die harten Kunsstoffteile die Auflagefläche auf der Rinde und verteilen den Druck. Weiche Materialien aus Stoff oder mit Polsterung bringen nämlich dem Baum nichts! Die Line würde sich immer bis auf die Rinde durchdrücken. Die AustriAlpin Leaves sind zudem so konstruiert, dass sie auch bei entlasteter Line an ihrer Position auf der Rinde bleiben.

So wird einer Schädigung der Baumrinde vorgebeugt – getreu dem Motto „keep the tree green“. Und getreu dem neuen AustriAlpin Motto: „We love rock“. And air, safety, and of course: nature!

AustriAlpin Baumschutz. 3 Blätter reichen für einen Baum bis zu 80cm Umfang.

UVP: 6,90 €.

www.austrialpin.com

.