Still Bergauf: Sportliche Krebshilfe

Acht Brustkrebspatientinnen gehen unter fachkundiger Begleitung wandern. LEKI, Deuter, Wild Roses und LOWA unterstützen diese Aktion.

Seit 19.3.2013 werden regelmäßig kleinere Wanderungen unternommen. Einmal im Monat gibt es eine größere Wanderung mit zunehmender Schwierigkeit.

mMg4nOMjcNU0Suqg7CbmKz9Aa_HuUG2vyymObE_rKEE

Teilnehmerinnen von Still Bergauf, ausgerüstet mit Deuter-Rucksäcken und LEKI-Wanderstöcken

Unknown images-1

 

Sportliches Ziel der Gruppe ist die Besteigung eines 3.000ers im Bundesland Salzburg.

„Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen und zeigen, dass auch nach einer Krebserkrankung wieder höchste Ziele erreicht werden können und wieder vieles möglich ist“, freut sich die Projektinitiatorin Mag. GERLINDE STARCK, die selbst an Brustkrebs erkrankt war. „Ich selbst habe erfahren, wie gut sportliche Bewegung in der Bewältigung einer Krebserkrankung ist. Besonders das Wandern und Klettern haben mir dabei sehr geholfen. Das Bergsteigen ist eine enorme Quelle von Energie. Die Tatsache, einen bösartigen Tumor in der Brust zu haben, stürzte mich in ein tiefes Loch. Der Gedanke ans Sterben kam mir sofort. Den Gedanken, dass die Erkrankung auch ein Neuanfang sein könnte, hatte ich zunächst nicht. Die Bewegung als Therapie und im Besonderen das Bergsteigen haben mir persönlich dann sehr geholfen, neue Perspektiven zu entdecken und wieder Kraft für den Alltag sowie Energie für künftige neue Aufgaben zu schöpfen. Das Besteigen eines Berges stärkt das Selbstvertrauen und gibt einem die nötige Ruhe und Gelassenheit, um auch den gehetzten Alltag zu bewältigen. Dieses Erlebnis möchte ich jetzt gerne teilen. Frauen, die selbst an Brustkrebs leiden oder erkrankt waren, sollen durch dieses Projekt Mut und Kraft bekommen, diese Krankheit als Weg in eine neue Zukunft anzunehmen. Darum habe ich gemeinsam mit der Krebshilfe Salzburg dieses Projekt gestartet.“

XKv139MquN6Cz_2MONR_QV7brtL-bfDp39sACCwfOf4,cXbbpgjFaqkcgc5UC4lwIn5GUbXfNpY2rlu3yHamUlU,1bv2NhihnjS2s6UvEHHENRhMhZZ1vMM7Ec59orPZcig,FwMfsPpN3clyumO0Wi4jycKrDnocHzDjz2IUtWh0ilU

Still Bergauf Krebshilfe, unterstützt von Wildroses

wild roses

Sport spielt in der Krebsvorsorge, der Krebstherapie und in der Nachsorge eine immer wichtiger werdende Rolle. Sport hilft Krebs zu vermeiden oder ihn zu besiegen. Sport erhält oder steigert die Lebensqualität und Lebensfreude. Neben den rein körperlichen Auswirkungen des Sports sind es aber auch die sozialen Faktoren: Sport verbindet und fördert die zwischenmenschliche Kommunikation.

U4bdOuASiwmoo0o73B1grpFfpnp1V8jUp3Lbup-Icvo,8zq35dn93dvDYo2Nr2GCYw1vhDqI3GE8CBNhIxaxd7M,9ZGCTQXiuCw6B_NR4OQ-m37RPDFREsQT17L7wazciS0

Still Bergauf wird unterstützt von LOWA

Unknown-1

Die Schirmherrschaft für dieses Projekt hat Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller übernommen. Das Projekt wird auch unterstützt von Landeshauptmann-Stellvertreter und Gesundheitslandesrat Walter Steidl.

Mehr dazu unter krebshilfe-sbg.at

Österreichische Krebshilfe Salzburg
Mertensstraße 13, 5020 Salzburg
T. 0662-873535 / office@krebshilfe-sbg.at
www.krebshilfe-sbg.at