Kilian Jornet im Interview nach seinem Sieg beim Weltcup Auftakt in Ahrntal

Kilian Jornet erreichte bei den ersten beiden Weltcuprennen der Saison 2013 in Ahrntal (Italien) Platz 1 und 3. Im Vertical Race siegte er mit einem knappen Vorsprung von nur 7 Sekunden vor Matheo Jacquemoud und William Bon Mardion mit einer Zeit von 31:45.

Im Individual Race sah das Spitzenfeld genau so aus, nur in anderer Reihenfolge. Matheo Jacquemoud siegte vor William Bon Mardion und dem Spanier auf Österreichischen Skiern Kilian Jornet.

Nach dem Sieg im Vertical Race nahm Kilian Jornet den dritten Rang im Individual gelassen: „Ich gratuliere Matheo zu seinem Erfolg, er zeigte heute eine wirklich sehr starke Leistung, vor allem in der letzten Abfahrt. Und mit einem ersten und einem dritten Platz darf auch ich bei diesem Weltcup Start mehr als zufrieden sein.“

Hier das ganze Interview:

Foto: werbegams.at