Red Bull PlayStreet 2013: Das Warten hat ein Ende!

Bad Gastein ist gerüstet für ein legendäres Freeski-Spektakel im Ortzentrum, die 5. Auflage findet am 23. Februar statt – nach einem Jahr Pause kehrt die internationale Freeski-Elite nach Bad Gastein zurück.

Nachdem 2010 bei der Eröffnung des Walk of Fame alle bisherigen Sieger ihren eigenen Stern enthüllen durften, wurde am Freitag auch der beste Rider des Jahres 2011 auf Salzburger Boden verewigt. Der Startschuss für Red Bull PlayStreets 2013 ist somit offiziell gefallen. Am 23. Februar werden die Artisten auf zwei Brettern wieder über den Dächern von Bad Gastein abheben und eine erstklassige Show abliefern! Klingende Namen.

2007, 2008, 2009, 2011 – Red Bull PlayStreets 2013 nähert sich allen Freeski-Fans und Wintersportfreunden mit großen Schritten. Ihre Freestyle-Durststrecke hat ein Ende. Denn endlich ist die internationale Elite wieder geladen, um zum fünften Mal mitten im Ortszentrum von Bad Gastein so richtig Gas zu geben und dem Publikum hautnah atemberaubende Tricks zu zeigen. Die Liste der Rider liest sich wie ein „Who is Who“ der Freeski-Szene. Ihr Kommen haben nicht nur der Titelverteidiger Elias Ambühl (CH, 2011) sowie der 2009er-Sieger Russ Henshaw (AUS) angekündigt, sondern auch PK Hunder (NOR), Paddy Graham (UK), Nick Goepper (US), Bene Mayr (GER) und der Lokalmatador Tobias Tritscher (AUT).

Startschuss am Walk of Fame. Vor fast genau zwei Jahren wurde in Bad Gastein der Walk of Fame aller bisherigen Sieger des Freeski-Events Red Bull PlayStreets feierlich eröffnet. Nach Charles Gagnier (CAN, 2007), Oscar Scherlin (SWE, 2008) und Russ Henshaw (AUS, 2009) hat sich nun auch Elias Ambühl (CH, 2011) in Sternform ebendort eingereiht. Der 20-jährige Schweizer nahm diese große Ehre am Freitag, dem 16. November 2012, in Anwesenheit des Bürgermeisters Gerhard Steinbauer persönlich in Empfang und zeigte sich begeistert:

„Ich finde es cool, dass ein Ort so hinter einer Sache steht und uns dies ermöglicht. Ich kann es kaum erwarten, im Februar das dritte Mal mitzumachen und werde mein Bestes geben, um meinen Titel zu verteidigen.“

Im Anschluss wurde der neue „Star“ beim Winter Opening im Silver Bullet gebührend gefeiert. Zu Gast waren unter anderen Tobi Tritscher und Paddy Graham, die mit ihrem Freeski-Film „Legs of Steel – Hurt so good“ einen idealen Vorgeschmack auf das boten, was am 23. Februar kommenden Jahres mitten in Bad Gastein über die Bühne gehen wird.

Ehre und Motocross-Bike für Sieg. Die Bilder von Red Bull PlayStreets sind weit über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannt und haben schon zehntausende Besucher ins Gasteinertal gelockt. Mitten auf den Straßen und über die Dächer des Skiressorts führt die mit Kickern und Slides gespickte Strecke. Auf die Zuschauer warten wieder jede Menge Action und spannende Luftduelle um den Sieg.

Der Sieger erhält neben einer Suzuki Motocross, wie auch seine Vorgänger, einen eigenen Stern am Walk of Fame – Anreiz genug für die Rider, um 2013 wieder alle Register ihrer Kunst zu ziehen!

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.redbullcontentpool.com

 

Fotos: Red Bull Content Pool