Freeride-Skifilm LOST AND FOUND – jetzt bei uns online!

Der Freeride-Skifilm LOST AND FOUND der beiden österreichischen Freerider Stefan Häusl und Björn Heregger ist jetzt komplett und kostenlos auf Youtube zu sehen. Der bahnbrechende Ansatz mit Paraglidern umweltfreundlich und effektiv abgelegenes Freeride-Terrain in den Alpen zu erreichen macht LOST AND FOUND, präsentiert von Nordica, Salewa, Blizzard, Tecnica und Kjus, neben atemberaubender Action und einer großartigen Atmosphäre zu einem Filmerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Im Zuge einer klassischen Skitour ein bestimmtes, unberührtes Backcountry-Terrain zu erreichen, ist manchmal kaum möglich, insbesondere wenn zu den schweren Rucksäcken für einen mehrtägigen Freeride-Trip inklusive Winter-Biwak noch die Kameraausrüstung für eine Filmproduktion hinzukommt. Als Stefan Häusl und Björn Heregger im letzten Winter einige großartige Freeride-Lines am 2881 Meter hohen Augstenberg in der Arlberg-Region ins Visier genommen hatten, fanden sie dafür eine einzigartige Lösung. Zusammen mit den beiden Filmern Stefan Tauber und Hanno Mackowitz sowie genug Ausrüstung und Material für mehrere Tage Freeriden, Filmen und Zelten in einem abgelegenen Bergkessel nahmen sie die Lifte bis zum höchsten Punkt des Rendl-Skigebiets in St. Anton am Arlberg und flogen von dort mithilfe einiger befreundeter Paraglide-Profis über das tief eingeschnittene Moostal zum Fuße der Augstenberg-Nordflanke. Dort schlugen sie ihr Camp auf und von dort erkletterten und fuhren sie in den folgenden Tagen zahlreiche, atemberaubende Linien, die sie in den Jahren zuvor immer nur aus der Ferne bewundert hatten. Diese großartige Erfahrung ist in einem mitreißenden Film voller atmosphärischer Bilder und eindrucksvoller Action-Shots dokumentiert.

Nachdem LOST AND FOUND beim iF3 in Innsbruck Premiere gefeiert hatte, tourte der Film in den vergangenen Wochen mit dem Freeride Film Festival durch Europa und machte in Warschau, Hamburg, Innsbruck und Wien Station. Das Publikum war überall begeistert.

„Die Reaktionen der Zuschauer waren einfach fantastisch,“ meint Stefan Häusl, der mit seinem Film zu allen Vorstellungen gereist ist. „Solche Begeisterung zu sehen rechtfertig allein schon den ganzen Aufwand, den wir für den Film betrieben haben. Die Zuschauer können sich mit unserer Motivation identifizieren und sie verstehen, warum wir diesen Film auf diese Weise gemacht haben. Das ist großartig!“

Der von Illuminati Films produzierte LOST AND FOUND ist ab sofort komplett und kostenlos auf Youtube zu sehen. Das darf sich kein Freeride-Fan entgehen lassen.

Wir wünschen euch nun viel Spaß!

Wer mehr über das Projekt Lost And Found sowie über die Leute hinter dem Projekt erfahren
möchte, sollte regelmäßig auf diesen Kanälen vorbeischauen:
www.youtube.com/lafmovie
www.illuminati.at
www.stefanhausl.com