Danny MacAskill rockt das Sir Chris Hoy Velodrom

Zwei Schotten, ein YouTube-Phänomen der eine, sechsfacher Olympia-Sieger der andere, haben sich zum gemeinsamen Videodreh getroffen. Mission: Glasgow als Austragungsort der 20. Commonwealth Spiele 2014 zu unterstützen. Dabei mögen Street Trial und Bahnradfahren zunächst wie getrennte Welten wirken, aber mit den Tipps des erfolgreichsten britischen Olympioniken, Sir Chris Hoy versuchte sich Danny erfolgreich an einigen Trainingsrunden auf der nach Sir Chris benannten Strecke.

 


Auch wenn uns beim Zusehen seiner Clips niemals langweilig werden wird: Man hat sich daran gewöhnt, Danny MacAskill auf seinem markant orange-farbenen Inspired Trials-Bike und der POC-Halbschale in Städten herumspringen oder wilde Manuals ziehen zu sehen. Aber Danny kann auch anders, wie er im jüngsten Videoclip beweist: Um das schottische Glasgow als Austragungsort der Commonwealth Games 2014 zu bewerben, tauschte er sein legeres Outfit gegen hautenges Lycra und den Aero-Helm, um neben Chris Hoy seine Bahnen im Velodrom von Glasgow zu ziehen. Genauer gesagt: in dem Velodrom, das Sir Chris Hoys Namen trägt.

Danny MacAskill kommentiert seinen ungewöhnlichen Auftritt wie folgt:

„Sir Chris ist schlicht eine Legende und die Möglichkeit zu haben, mit ihm zu arbeiten war eine fast surreale Erfahrung. Sicherlich eine, die ich nie vergessen werde!“

Danny fuhr noch nie im Oval eines Velodroms. Sein kleines, agiles Trial-Bike mit „Breitreifen“ gegen ein schnelleres, deutlich größeres Bahnrad mit ultraschmalen Reifen zu tauschen, war eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Das Oval des Velodroms verlangt nach Beinen wie Kolben – anders lässt sich das nötige Tempo für die Steilwände gar nicht aufbauen.

Zieht man einen optischen Vergleich zwischen Danny und dem hünenhaften Sir Chris wird die physische Herausforderung des Trials-Ass förmlich erlebbar – er musste im Velodrom alles geben. Als der leidenschaftliche und ehrgeizige Athlet, der Danny ist, nahm er die Herausforderung selbstredend an.

Aber all den treuen Danny Fans sei gesagt: keine Sorge, Danny wird auf absehbare Zeit keine zweite Karriere als Bahnradprofi starten.

 

Vor der Eröffnungsrunde im Velodrom, gab Danny für Sir Chris eine kleine Live-Demonstration im Trial-Biken. Sir Chris Hoy, einer der größten britischen Sportidole überhaupt, lobte Danny’s Skills:

„Mit Danny zu filmen war einfach toll, ein echtes Erlebnis. Verrückt, ihm dabei zuzusehen, wie er auf seinem Bike spielerisch Hindernisse , Wände und Geländer überwindet. Er ist einfach unglaublich und sein fahrerisches Können gewaltig. Das Faszinierende an ihm ist, dass er aus irgendeinem vollkommen profanen Objekt auf der Straße etwas total Interessantes macht. Und bei ihm ist es nicht nur das Können, sondern auch sein Mut, die ihn so einzigartig machen.“

Diese beiden Bike-Ikonen zusammen auf der Bahn – ein absolutes Must-see! Sir Chris’ Einladung an Danny, mit ihm die Eröffnungsrunde zu fahren war eine große Ehre für den 26-jährigen von der Isle of Skye – und eine passende Zeremonie, den Countdown für die 20. Commonwealth Games 2014 in Glasgow zu starten.

 

 

Danny’s Facebook Fanpage: http://www.facebook.com/DannyMacAskill

Folge Danny auf Twitter: http://twitter.com/danny_macaskill

 

Weitere Infos findet man auf seiner Website: http://www.dannymacaskill.co.uk/

 

Fotos: Danny Mac Askill