Red Bull Wings Academy – Licence to Trial: Danny MacAskill teilt seine Skills!

Mit der Red Bull Wings Academy – Licence to Trial ist für 15 Teilnehmer ein Traum wahr geworden. Coach Danny MacAskill griff seinen 15 Nachwuchs Trial Fahrern mit all seiner Erfahrung kräftig unter die Arme, was diese auch erstaunlich schnell umzusetzen wussten. Die jungen Talente durften neben praktisch gehaltenen Workshops auch gegen den Meister selbst im Bunny Hop Contest antreten.

Den Trials Workshop mit dem YouTube Phänomen Danny MacAskill werden die jungen Trial Talente wohl so schnell nicht vergessen. Schon am Vorabend kam der wohl bekannteste Street Trial Athlet der Welt auf einen gemütlichen Kennenlern Abend beim Red Bull Wings Academy Camp vorbei. Die Überraschung war groß:

„Ich kenne ihn schon seit 2009 von seinen YouTube Videos, aber als er dann tatsächlich vor uns stand, konnte ich es kaum glauben! Dann hat sich aber ziemlich schnell herausgestellt, dass Danny ein ganz normaler, total netter Typ ist. Wir hatten richtig viel Spaß mit ihm“,

bestätigt die 18 jährige Daniela, die Danny mit ihrem Bewerbungsvideo für die Red Bull Wings Academy besonders überzeugt hatte.

Zu lang durfte er allerdings nicht werden der Abend, denn am Freitag ging es dann nach einem gemeinsamen Frühstück in aller Frühe endlich los. Auf dem Gelände des Olympiaparks München, vor historischer Kulisse, durften Danny’s 15 „Schüler“ bei einer kurzen Aufwärmrunde zeigen, was sie so alles drauf haben. Und das beeindruckte auch Danny:

„Das Skill-Level ist unglaublich hoch. Ich glaube ich kann selber fast noch was von den Kids lernen. Auf jeden Fall ist es ein tolles Projekt und für mich selbst eine ganz neue Erfahrung. Ich denke ich konnte den Kids, die alle richtig gut drauf waren, für die kurze Zeit ziemlich viel vermitteln. Darüber freue ich mich eigentlich am Meisten!“

Beim GoPro-Video-Workshop lernten die Red Bull Wings Academy-­Fahrer praktische Tipps zu Umgang, Schnitt und Aufnahmetechniken für ihre zukünftigen Eigenproduktionen. Beim technischen Teil des Tages gingen die Teilnehmer mit ebenso großem Ehrgeiz ans Werk wie auf den Bikes, und konnten auch gleich auf selbstproduziertes Material zurückgreifen. Der zweite Workshop des Tages befasste sich dann mit dem Fine­tuning am Bike. Der gelernte Fahrrad­‐Mechaniker MacAskill zeigte während des „Schrauber“-­Workshops seine Tricks und Kniffs um die extrem beanspruchten Bikes – die 15 Jugendlichen waren in ihrer Motivation kaum zu bremsen – optimal für die Anforderungen auf dem Parcours einzustellen. Dann ging es aber endlich wieder aufs Bike, was die Kids kaum erwarten konnten. Die von Danny MacAskill persönlich ausgewählten Teilnehmer zeigten allesamt beachtliche Vorkenntnisse auf dem Bike, so dass man gleich in die Vollen gehen konnte, und auch anspruchsvolle Tricks wie einen G­‐Step oder einen Nose-­Wheelie Reverse relativ bald in Angriff genommen wurden. Mit den geduldigen und äußerst anschaulichen Hilfestellungen des Coaches war praktisch nur die Gravitation das Limit, der Lerneffekt gigantisch

 „Es ist schon Wahnsinn, Danny als Coach zu haben. Ich fahre jetzt seit gut einem Jahr und habe heute so unglaublich viel gelernt. Dafür hätte ich wahrscheinlich mindestens nochmal ein ganzes Jahr gebraucht. Man weiß, wie der Trick geht, schafft ihn aber einfach nicht. Und dann kommt Danny und weist einen nur auf eine Kleinigkeit im Bewegungsablauf hin, und auf einmal klappt es“,

schwärmt Florian aus Olching, der mit seinen 14 Jahren der jüngste Trial-­Artist an diesem Tag war.

Auch ein Bunny Hop Contest stand zwischendurch noch auf dem Programm, bei dem es Danny MacAskill so gewaltig in den Füßen juckte, dass er spontan daran teilnahm. Unnötig zu erwähnen, wer am Ende den höchsten Bunny Hop des Tages sprang, obwohl die Jugendlichen auch auf für Normalsterbliche unerreichbare Höhen im Meterbereich kamen. Den Abend ausklingen ließen die Jugendlichen mit ihrem Coach beim gemeinsamen Burger essen. Und das Dinner hatten sie sich nach über 8 Stunden purer Bike­‐Action auch redlich verdient.

 

 

Bleibt nur noch abzuwarten, wie und wann die frisch gebackenen Wings Academy Absolventen ihre ersten Erfolge im Internet darstellen werden. Die Red Bull Wings Academy hat sie der Erfolgsgeschichte von Danny MacAskill auf jeden Fall ein gutes Stück näher gebracht.

 

Weitere Information zur Red Bull Wings Academy – Licence to Trial, sowie den offiziellen Trailer gibt es auf: http://www.redbull.de/redbullwingsacademy

 

Fotos: Red Bull / Flo Hagenda