Gestern, am 23.4.2012, war ein guter Tag für Uwe Hochenwarter: Beim höchst dotierten Cross Country Rennen in Österreich, dem Ötztal Forest Cross Festival in Haiming, konnte  er mit dem 5. Platz ein weiteres Top- Ergebnis einfahren.

Knapp 50 Starter aus 23 Nationen gingen bei nicht gerade frühlingshaftem Wetter (zeitweise Regen und 8 Grad) auf den 4,7 km langen Rundkurs, der siebenmal zu bewältigen war. Die Strecke zählt sicher zu den schwersten in Europa. Uwe Hochenwarter konnte sich von Anfang an in der Spitzengruppe behaupten. In einem spannenden Duell mit Karl Markt um die Plätze vier und fünf verlor er am Ende mit nur ein paar Metern Abstand.

O-Ton Karl Markt: „Uwe forderte mich heute zu hundert Prozent im Rennen!“

Der Schweizer Giger siegte vor dem Schweden Lindgren und Vastaranta.

Auch die Junioren zeigten Präsenz und nach den Ausfällen bei den letzten beiden Rennen konnte Florian Gruber seine kämpferische Natur mit dem sechsten Platz belohnen. Foidl Max hatte nach einem Schaltwerkbruch einen Teil der Strecke laufend zurückgelegt und belegte mit einer runde Rückstand den 24 Platz. Tranninger Elias fuhr ebenfalls hochmotiviert und mit vollem Einsatz auf den elften Rang. Einen Tag zuvor lief es nach eigenen Aussagen bei Luca Hautz durch eine Verkühlung nicht so rund, sie konnte jedoch als zweitbeste Österreicherin bei den U17 den sechsten Rang belegen.

Das MTB Team Muskelkater Genesis (Sitz in OÖ) wurde 2008 gegründet und konnte seitdem einige beachtliche Erfolge national (2facher Staatsmeister) und international Erfolge einfahren. In geänderter Besetzung startet das Team 2012 an insgesamt 25 Rennen im In- und Ausland.

www.team.muskel-kater.at