Schüler aus Tirol nahmen teil bei den SNOWHOW Schullawinenkursen

Die Organisatoren der SNOWHOW Schullawinenkurse bringen den Jugendlichen die Gefahren im Alpinbereich nahe und gehen dabei seit 2006 an Innsbrucker AHS- und BHS-Schulen, um jeden Winter kostenlose Schullawinenkurse abzuhalten. Diese wurden mittlerweile auf andere Tiroler Städte ausgeweitet.

Die Bilanz kann sich sehen lassen: Insgesamt 1.000 SchülerInnen in Innsbruck, Schwaz, Reutte, Landeck, Lienz und Telfs haben bei einem eintägigen Schullawinenkurs gemeinsam mit ihrer Klasse gelernt, worauf es beim Risikomanagement abseits der gesicherten Pisten ankommt. Perfekte Schneebedingungen von Jänner bis März und eindrückliche Verhältnisse, die es einfach machten, den TeilnehmerInnen die Gefahren vor Ort näher zu bringen, begleiteten die 13 SNOWHOW Schullawinenkurse in Tirol.

Ohne die Unterstützung von Seiten der öffentlichen Hand und privater Sponsoren wäre aber ein solches Projekt nicht möglich. Ein großer Dank gilt den Städten und Gemeinde – hier besonders der Stadt Innsbruck als Vorreiter – sowie der Hypo Landesbank, den Liftbetreibern und Transportunternehmern, die zum einen die Skipässe für die SchülerInnen kostenlos zur Verfügung stellten und zum anderen die TeilnehmerInnen gratis und sicher von den Schulen in die Skigebiete und wieder zurück brachten.

Die Resonanz auf die SNOWHOW Schullawinenkurse ist ungebrochen gut. Viele Lehrpersonen haben bereits ihre Klassen für die nächste Saison vormerken lassen, andere wiederum treten an den Verein hinter der Initiative heran, um auch in ihrer Stadt und an ihrer Schule einen für die TeilnehmerInnen kostenlosen SNOWHOW Schullawinenkurs zu ermöglichen.

Bereits seit vergangenem Winter gibt es die Tiroler Initiative auch in Bayern. Die Idee wurde von SNOHOW Projektleiter Klaus Kranebitter über die Landesgrenzen hinausgetragen und erfreut sich auch dort reger Nachfrage. Für die SNOWHOW Verantwortlichen  ist ein weiteres großes Ziel für die kommenden Saisonen, durch die Akquise von neuen Sponsoren und Partnern, die SNOWHOW Schullawinenkurse flächendeckend in Tirol anbieten zu können. In einem Pilotversuch startet SNOWHOW noch diesen Winter auch bei den ganz jungen mit der Aufklärung. SNOWHOW Juniors nennt sich das neueste Projekt des Vereins zur Gefahrensensibilisierung bei Schifahrern und Snowboardern in den Volksschulen. Die Volksschule Aldrans wird in diesem März mit einem halbtägigen Kurs die Juniors-Reihe eröffnen.

 www.schullawinenkurse.at
Fotos: SNOWHOW Presse & Kommunikation