Weltcup im Skibergsteigen in Andorra – das erste Rennen hat bereits begonnen | UPDATE – erste Ergebnisse!

Mit diesem Wochenende wurde die Weltcupsaison im Skibergsteigen im Fürstentum Andorra eröffnet. Vor gut einer Stunden – Samstag 10:00 Uhr Vormittag – viel der Startschuss zum Vertical Race. Mit am Start sind Michaela Eßl, Daniel Rohringer, Martin Weißkopf und Martin Islitzer vom Österreichischen Nationalteam. 

Beim Vertical Race in Arinsal sind 580 Hm bei den Damen und 950 Hm bei den Herren zu bewältigen. Das Ziel liegt auf 2.500 Meter Höhe. Einen Rennbericht erwarten wir am frühen Nachmittag – bis dahin heißt es also Daumen drücken!

 

UPDATE: Von www.askimo.at heben wir die ersten Ergebnisse bekommen (alle ohne Gewähr)

Im Vertical-Bewerb in Andorra der als Vorbereitung für den morgigen Hauptbewerb in der Individual-Disziplin gilt, sind aus Österreich Martina Eßl, Martin Hubert Weißkopf, Martin Islitzer und Daniel Rohringer gestartet. Alex Fasser, Philipp Brugger und Ina Forchthammer ließen den heutigen Bewerb noch aus, um morgen mit aller Kraft dabei zu sein.

Die vorläufigen Informationen über die Ergebnisse des Vertical-Bewerb

Damen
1. Laetitia Roux (FRA)
2. Mireia Miro (ESP)
3. Gloriana Pelissier (ITA)
5. Michaela Eßl (AUT) mit geringem Zeitabstand
17 gewertete

Herren
1. Kilian Jornet (ESP) 35:17 min
2. Lorenzo Holzknecht (ITA) 36:01 min
3. Manfred Reichegger (ITA) 36:15 min
27. Martin Hubert Weißkopf (AUT) ca. 5 :34 min Rückstand
32. Martin Islitzer (AUT) ca. 6:16 min Rückstand
39. Daniel Rohringer (AUT) ca. 8:32 min Rückstand
42 gewertete

Einen ausführlichen Rennbericht gibt es demnächst.

 

Ein paar Bilder von der gestrigen Anreise, die aufgrund der Wetterbedingungen gar nicht so leicht war:

Fotos: Anna Spielbüchler und Stephan Mantler