Tour de Ramsau 2012: Ossipova (KAZ) und Jespersen (NOR) sicherten sich Gesamtsieg

Das Interesse an der Tour de Ramsau, der einzigen Tour de Ski für Volkslangläufer in Österreich, und das Starterfeld waren heuer nochmals größer als im Vorjahr. Insgesamt waren 110 Teilnehmer eines internationalen Starterfeldes in den Prolog am Freitag gegangen, das Ziel an der Bergstation des Rittisberges erreichten heute insgesamt 86.

Tatyana Ossipova aus Kasachstan und der Norweger Chris Jespersen haben heute auch beim abschließenden Berglauf zum Rittisberg ihre Führung verteidigt und sich damit den Gesamtsieg der Tour de Ramsau gesichert. Details zum Rennen.

Bester österreichischer Teilnehmer war niemand geringerer als Alois Stadlober (WSV Ramsau) mit dem 6. Gesamtplatz nach drei Renntagen (Sprintprolog in der freien Technik am Freitag, 25 km Skating am Samstag, 7 km Berglauf klassisch am Sonntag).

Bei den Damen belegte Anja Berghofer (AUT, SK Raiba Hall/Admont) den dritten Rang vor der Tour-Siegerin aus den Jahren 2011 und 2010 Sigrid Mutscheller (GER).

Alle Ergebnisse als PDF:
Ergebnis_Ramsau_Tour_Overall
Ergebnis_Ramsau_Tour_Team

 

Alle Bilder © www.photo-austria.at/H.Simonlehner, Fotograf Hans Simonlehner