Freizeitalpin Tipp: Lawinenlagebericht via SnowHow-Facebook-Fanpage

Der Winter hat uns nun fest im Griff – zahlreiche Skifahrer und Snowboarder werden über die Feiertage hinaus in den Schnee stürmen und den frischen Pulver geniessen. Der birgt aber auch etliche Gefahren in sich, die nach den heftigen Schneefällen dieser Tage nicht zu unterschätzen sind!

Wer abseits der markierten Pisten unterwegs ist, muss sich der Lawinengefahr sowie anderer alpiner Gefahren bewusst sein und Vorsichtsmaßnahmen treffen. Dazu gehört neben der richtigen Ausrüstung mit Verschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde auch die wissenstechnische Vorbereitung aufs Tiefschneeabenteuer. Viele wichtige Informationen zu den Gefahren und Gefahrenstellen lassen sich aus dem täglichen Lawinenlagebericht entnehmen. Im letzten Winter erstmals initiiert liefert SnowHow auch diese Saison wieder in Zusammenarbeit mit dem Lawinenwarndienst Tirol täglich aktuell den Lawinenlagebericht via Facebook Fanpage. Schnell und einfach kommt der Lawinenlagebericht so pünktlich zum Frühstück auf Smartphone, Tablet oder PC.

Schullawinenkurse 2012:

Im Rahmen des Projektes SnowHow veranstaltet der Verein zur Förderung von Bildung und Sport seit 2006 in diversen Tiroler Städten kostenlose Schullawinenkurse. SnowHow Schullawinenkurse sind Lawinencamps, die für SchülerInnen allgemein- und berufsbildender höherer Schulen im Rahmen des Unterrichts veranstaltet werden. Die teilnehmenden SchülerInnen erhalten in den SnowHow Camps an einem Tag einen theoretischen und praktischen Einblick in die Lawinenkunde und bekommen von den staatlich geprüften Berg- und Skiführern wertvolle Tipps zum richtigen Verhalten im Gelände. Zu den SnowHow Camps anmelden können sich Klassen der 10. Schulstufe (6. Klasse AHS, 2. Klasse BHS).

Die Teilnahme an den Kursen ist in diversen Tiroler Städten dank der Unterstützung der öffentlichen Hand sowie privater Sponsoren und der Industrie kostenlos!
Den aktuellen Lawinenbericht finden Sie unter www.facebook.com/snowhow, weitere Infromationen zu Schullawinenkursen 2012 gibt es unter www.schullawinenkurse.at

 

Foto: SnowHow