Winterzeit ist Nusszeit

Von American Pistachio Growers flatterte heute eine interessante Pressemeldung rein, die meinen Pistazienkonsum einmal mehr vor meiner lieben Frau rechtfertigen wird, weshalb ich sie auch Ihnen nicht vorenthalten möchte – auch wenn man auf der anderen Seite des Teiches punkto Ernährung in vieler Hinsicht etwas sagen wir mal „eigenartige Ansichten“ hat. Man merkt es schon beim Hinweis auf die Chips:

Mit der Dreifach-Power der amerikanischen Pistazie gesund durch die Winterzeit: Schon 49 grüne Nüsse täglich liefern wichtige Vitamine und Mineralien, die der gesunde Körper braucht.

Mit der Dreifach-Power der amerikanischen Pistazie gesund durch die dunkle Jahreszeit: Ob als Erholungssnack nach dem Sport oder als kleine Mahlzeit zwischendurch: 49 Pistazien täglich sind gut für das Herz, melden die American Pistachio Growers. Die kleine grüne Nuss enthält über 30 verschiedene Vitamine, Mineralien sowie Spurenelemente und ist ein wichtiger Lieferant von Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren. Bereits eine Handvoll Pistazien (ca. 49 Stück) liefern zehn Prozent der empfohlenen Tageszufuhr von Ballaststoffen und haben nur 160 Kalorien.

Pistazien-Power fürs Herz
Die Power der Pistazie erhöht den Anteil der Antioxidantien im Blut und stärkt somit das Herz. Dadurch verringert sich die Wahrscheinlichkeit für eine Herzerkrankung. Der hohe Kaliumgehalt in der grünen Nuss hilft außerdem den Blutdruck zu regulieren.¹ Pistazien sind reichhaltig an Proteinen, gesunden Fetten und Ballaststoffen. Ihr geringer Anteil an Kohlenhydraten kann den Blutzuckerspiegel minimieren. Somit sind die amerikanischen Nüsse auch die ideale Knabberei für Diabetiker.² Pistazien-Power für das Gewichtsmanagement Mit Pistazien muss während einer Diät nicht auf salzige Snacks verzichtet werden. Dank der vielen guten Fette können die Nüsse bedenkenlos in den Diätplan integriert werden. Das Knacken der Schale macht nicht nur Spaß, sondern verlangsamt auch den Verzehr. Der hohe Anteil an gesunden Fetten in der kleinen grünen Nuss wirkt sättigend und hilft gleichzeitig gegen Heißhungerattacken.³ Durch die ungesättigten Fette kann der Körper die Kalorien viel besser verarbeiten als die von Chips.*

Pistazien-Power für Sportler
Die amerikanische Pistazie ist der ideale Erholungssnack. Nach dem Sport zeigt sich die Nuss als ein wertvoller Energielieferant: Pistazien gleichen den Elektrolythaushalt mit ihrem hohen Anteil an Proteinen, Magnesium und Kalium aus. Sie unterstützen den Muskelaufbau und sorgen gleichzeitig für einen Energiekick. Im Gegensatz zu herkömmlichen Proteindrinks und Energieriegeln sind sie ein vollkommen natürlicher Snack.

Weitere Informationen über die amerikanischen Pistazien gibt es auf www.AmericanPistachios.org.

Pistazien aus den USA
In den USA hat die industrielle Produktion von Pistazien in den 1970er Jahren begonnen. Im Jahr 2010 sind die USA mit 528 000 000 Millionen Pfund produzierter Pistazien Weltmarktführer gefolgt vom Iran.
Die American Pistachio Growers (APG) sind ein landwirtschaftlichen Verband von Pistazien- Anbauern, Verarbeitern und Partnern aus der Industrie in Kalifornien, Arizona und New Mexico. Diese Staaten liefern 100 Prozent der heimischen Pistazien-Produktion.

 

Quellen:

¹ U.S. Department of health and Human Services, U.S. Food and Drug Administration. (2009).
Food labeling guide Retrieved from
http://www.fda.gov/……..
² Baer DJ, Gebauer SK, Novotny JA. 2011. Measured energy value of pistachios in the human diet. Br J Nutr.
Jun 28:1-6.
³ Honselman CS, Painter JE, Kennedy-Hagan KJ, Halvorson A, Rhodes K, Brooks TL, Skwir K. 2011. In-shell pistachio nuts
reduce caloric intake compared to shelled nuts. Appetite. Oct;57(2):414-7.
* Li Z, Song R, Nguyen C, Zerlin A, Karp H, Naowamondhol K, Thames G, Gao K, Li L, Tseng CH, Henning SM, Heber D.
2010. Pistachio nuts reduce triglycerides and body weight by comparison to refined carbohydrate snack in obese subjects on a
12-week weight loss program. J Am Coll Nutr. 29(3):198-203.

Foto: APG