SALOMON KEEP ON RUNNING St. Wendel 2011 von 1.-3. Oktober

Bekannte Größen der Trailrunningszene bei der dritten Austragung des SALOMON KEEP ON RUNNING St. Wendel am Start

Vom 1. – 3. Oktober findet in St. Wendel die dritte Austragung des SALOMON KEEP ON RUNNING Trailrunning-Wochenendes rund um die Hausberge Spiemont und Bosenberg statt. Die drei angebotenen Distanzen, können je nach Fitnessstand sowohl einzeln oder auch als dreifacher Etappenlauf in Angriff genommen werden.

In der Triple-Wertung starten bekannte Größen, so zum Beispiel Thomas Miksch und Anton Philipp, die in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge zusammen den GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN in der Master Kategorie gewannen. Der 49-jährige Miksch dominierte sozusagen als Vorspiel im Juli schon die SALOMON 4 TRAILS, sein sieben Jahre jüngerer Partner Philipp wurde zweiter. Die beiden Allgäuer scheinen 2011 unschlagbar zu sein.

Auch Hans Hörmann und Rudi Schöpf, die diesjährigen Gewinner des GORE-TEX® TRANSALPINE-RUN in der Kategorie Senior Master Men geben sich in St. Wendel die Ehre. Es wird spannend, wie die beiden über 50-jährigen gegenüber der jüngeren Konkurrenz in St. Wendel schlagen, denn dort starten die beiden Läufer in der Master-Kategorie.

Der Triple-Trail Sieger 2010, Stefan Paternoster, lässt sich das Salomon KEEP ON RUNNING St. Wendel nicht entgehen und wird versuchen seinen Titel zu verteidigen. Letztes Jahr dominierte der 32-jährige Läufer vom Team Salomon mit einer Gesamtzeit von 3:34:33,6 Stunden die Triple Trail Wertung und lag damit starke 15 Minuten vor den Verfolgern.

Mit Ildikò Wermescher ist außerdem eine Spitzen-Dame auf den St. Wendeler Trails unterwegs. Die 46-jährige Ungarin gewann in diesem Jahr den SALOMON ZUGSPITZ ULTRATRAIL in der Kategorie Master Women.

Auf drei verschieden Distanzen kommen Anfänger, Gelegenheitsläufer und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten

Am Samstag, den 1. Oktober um 19.00 Uhr startet das Sportspektakel mit dem City-Night-Sprint auf dem historischen Schlossplatz. Damit es auf den drei Kilometern nicht zu langweilig wird, hält der Parcours quer durch die beleuchtete Innenstadt einige zusätzliche Hindernisse und tolle Beleuchtungselemente für die Läufer bereit.
Abseits befestigter Straßen können Laufbegeisterte in der wunderschönen Landschaft des Saarlandes das Laufen mal ganz anders erleben. Am Sonntag geht es hinein in die Wälder des Naturpark Saar-Hunsrück, wenn um 12 Uhr der Startschuss zum Spiemont-Trail über 30,7 km und 887 HM fällt.
Am Montag, den 3. Oktober, gilt es noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Um 10 Uhr wartet der Bosenberg-Trail mit 18,8 km und 707 HM auf die Athleten. Die Strecke ist zwar 10 Kilometer kürzer als Tags zuvor, wird den Teilnehmern aber mit kniffeligen Geländepassagen und steilen Anstiegen alles abverlangen.
Alle Kinder, die schon mal Trail-Luft schnuppern möchten, können am Montagmorgen beim Kids- und Family-Trail starten. Um 10.15 Uhr geht es los auf den Rundkurs durch die St. Wendeler Innenstadt.
Weitere Informationen zum Trail-Wochenende SALOMON KEEP ON RUNNING St. Wendel 2011 gibt es unter www.keep-on-running.com.

Foto: Salomon / Stephan Repke