Sankt Johann-Alpendorf im Pongau

Sankt Johann ist eine lebendige Kleinstadt mit einer erstklassigen Infrastruktur. Die auch als beliebtes Einkaufszentrum bekannte Stadt zählt rund 11.000 Einwohner und liegt ca. 55 km südlich der Festspielstadt Salzburg. Sankt Johann hat seinen Gästen einiges zu bieten. Aufgrund der schönen und verkehrsgünstigen Lage mitten im Salzburger Land ist Sankt Johann ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Alm- und Hüttenwanderungen sowie für Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Dazu gehört allem voran die

Liechtensteinklamm. Seit 1875 fasziniert dieses sagenumwobene, wildromantische Naturschauspiel die Menschen. Diese ist eine der längsten und tiefsten (300 m) begehbaren Wildwasserschluchten in den Alpen.

Liechtensteinklamm

 

Das Alpendorf liegt ca. 3 km vom Zentrum entfernt und ist eine weitgehend eigenständige Ferieninsel im Grünen. Dieser Ortsteil mit größtenteils gehobener Gastronomie unterscheidet sich grundlegend vom übrigen Gesamtbild der Stadt. Hier wird nicht nur Sport ganz groß geschrieben, sondern auch für die Kinder bestens gesorgt.

 

Familien haben in Sankt Johann – Alpendorf den ganzen Sommer „Hochsaison“. Treffpunkt für alle kleinen Gäste ist das große Kinderparadies im Alpendorf mit Kinderzug „Schnauferl“, Riesenrutsche, Riesensprungmatte, Streichelzoo, Bootfahren, Go-Kart-Bahn, Kletterwand, Funpark, uvm. Attraktive Familienpauschalen runden das Angebot ab.

 

 

 

Aktivurlaub für jede Kondition

Besonders das Wandern ist sehr beliebt bei den Gästen in Sankt Johann – Alpendorf – ob alleine oder bei einer geführten Tour. Wunderschön gelegene Almen und Hütten laden dazu ein. „Seilbahnwandern mit den Alpendorf Bergbahnen“ – mit modernen Aufstiegshilfen gelangt man direkt auf den Gernkogel und kann von hier aus noch mehr Meter machen.

Für den Aktivurlauber bieten die Hotels spezielle Pauschalangebote (u.a. Tennis-, Golf-, Herbstpauschalen und Wanderwochen). Das Programm reicht von geführten Mountainbike-Touren und Wanderungen, Rafting und Klettertouren, Aerobic mit Trainer bis zum festlichen Gala Dinner.

 

GOLFPLATZ

Die Golfanlage im Sankt Johanner Ortsteil Urreiting verfügt über zwei 9-Loch-Kurse. Der 9-Loch Blue Course fällt durch die herrliche Teichanlage als optisches Highlight auf. Die Gesamtfläche ist kurz gemäht, die Bahnen nicht zu lang und die Bunkerfläche bewusst überschaubar. Durch das Course-Rating findet aber auch der Turniergolfer seine Herausforderung und der Driver muss nicht in der Tasche bleiben.

1/3

Der 9-Loch Orange Course dient Kindern, Jugendlichen, Familien und Einsteigern, aber auch leistungsorientierten Spielern als Trainingsanlage. Ja sogar Nicht-Golfer können den Orange Course als Spielwiese für Jux-Turniere mit Spaß für einen Nachmittag nutzen und erhalten trotzdem ein volles Golferlebnis mit Siegerehrung nach einem Zählwettspiel im Hotel – beispielsweise nach einem anstrengenden Seminartag oder im Rahmen eines Betriebsausflugs.

Natürlich stehen auch eine großzügige Driving Range mit überdachten Abschlagplätzen, ein Putting Green sowie ein Pitching Green zur Verfügung. Mit dem Orange Course ist die Anlage ideal für Training jeder Art.

 

GEISTERBERG – Ein Erlebnispark am Gernkogel (1.767 m Seehöhe)

Ein Erlebnis für die ganze Familie! In herrlicher Panoramalage finden die Kleinen die verschiedensten Geister, die Größeren die längsten Rutschen und Schaukeln und die ganz Großen genießen ein Wander- und Naturerlebnis der besonderen Art.

 

Der Geisterpark bietet unter anderem: Gepflegte, geisterhafte Wanderwege rund um den Gernkogel, Panoramatürme, Kletterberge, Riesenrutschen, Krampushöhlen, Luftschaukeln, Schießbuden, Wasserspiele, Mühlräder, Wasserfälle,….

 

BAUMLEHRPFAD – Naturlehrpfad am Panoramaweg im Alpendorf

Im Sankt Johanner Ortsteil Alpendorf besteht die „Alpendorf Panoramaweg“ Wanderroute. Auf dem Wegabschnitt Hotel Alpenhof bis Jugendgästehaus Weitenmoos entsteht ein Baumlehrpfad, da auf diesem Wegstück bereits der gesamte österreichische Baumbestand (alle Nadel- und Laubbäume – über 30 Sorten!) wächst. Die einzelnen Baumarten werden mittels Beschreibungstafeln vorgestellt. Darauf wird auf das Vorkommen hingewiesen, weiters die Verwendung der Holzsorte (Nutzholz, Konstruktionsholz etc.), die Früchte der Bäume etc. Zusätzlich wird noch ein Platz für allgemeine Hinweise bei dem alles Wissenswerte über den Baumbestand in Österreich aufgelistet wird (Einschlägerungen, Verbrauch pro Jahr, Nachwuchs pro Jahr etc.) errichtet. Auch der Vergleich des Verbrauches an Fossilen Brennstoffen mit dem in Sankt Johann-Alpendorf installierten Heizkraftwerk – welches mit Biomasse betrieben wird – soll dargestellt werden. Eine Holzerkennungsstation, ein „Baumkronen-Spiegel“ und eine „Baumumarmungsstation“ sowie ein Rastplatz mit Holzsonnenschirmen und Relaxliegen runden den Baumlehrpfad ab.

Dining around

Dining around ist ein gastfreundlicher Service der 4- und 4+-Sterne Hotels im Alpendorf, der für noch mehr Abwechslung im Urlaub sorgt. So haben die Gäste die Möglichkeit, die kulinarischen Qualitäten der dining around Hotels zu genießen.

Und so funktioniert dining around: Jeder Gast erhält einen Gutschein bei Abmeldung des Abendmenüs am Vortag, welcher bei Tischreservierung in einem anderen dining around Hotel eingelöst werden kann. Somit kann man das dort angebotene Abendmenü genießen. Dieses Angebot gilt für alle Gäste bei einer Buchung ab 7 Tage mit Halbpension in einem dining around Hotel.

 

 

Foto: ©Tourismusverband SANKT JOHANN-ALPENDORF

Kontakt:

Tourismusverband SANKT JOHANN-ALPENDORF

Ing.-Ludwig-Pech-Straße 1

A-5600 Sankt Johann/Salzburger Land

Tel. +43 6412 6036 * Fax 6036-74

mailto:info@sanktjohann.com

http://www.sanktjohann.com

 

Werben im Outdoor-Cluster